Erschienen in der Sonderausgabe Drogen 2008

Hartwigs-Rechnung

Prohibition ist nicht nur unnütz, sie schadet!

Die Bochumer Ökonomen Karl-Hans Hartwig und Ingo Pies stellten 1996 in einer Studie fest, dass der vergebliche Kampf gegen das verbotene Heroin und andere Rauschdrogen die Gesellschaft mehr als 6,8 Milliarden Euro (Stand 1996) kostet. Sie kommen zu dem Schluss: „Prohibition ist nicht nur unnütz, sie schadet”. Quelle: Der Spiegel 1997

zurück zum Inhaltsverzeichnis Drogen 2008